Ipe

Der Baum des Lebens

Ipe ist die Bezeichnung für das Holz mehrerer Baumarten in Mittel- und Südamerika, die Farbe variiert von olivgrün bis braun. Lapacho oder Diamantnuss, wie die Laubholzbäume auch genannt werden, sind nach indianischer Volksmeinung „Der Baum des Lebens“. Sie liefern ein sehr hartes und schweres Holz und sind als eines der härtesten Hölzer bekannt, weshalb Ipe auch als "Eisenholz" bezeichnet wird.

Wuchsbedingte Inhaltsstoffe schützen Ipe Holz, es weist eine hohe Pilzresistenz auf und neigt nur wenig zu Schieferbildung, da es weitgehend astfrei ist. In geringem Maße auftretende Schimmelbildung kann nach dem Austrocknen abgefegt werden. Aufgrund der hohen Güte entspricht Ipe Holz der Dauerhaftigkeitsklasse 1.

Wichtigste Eigenschaften

• Schweres Laubholz
• Weitgehend astfrei
• Olivgrüne bis braune Farbe
• Hoher Festigkeitswert
• Resistent gegen Pilzbefall
• Neigt nur wenig zu Schieferbildung
• Resistenzklasse 1

Ausführung

Ipe Ipe