Accoya

Das Hightech-Holz für draußen

Accoya ist das weltweit führende Hochleistungsholz.

Accoya ist besonders langlebig (DIN EN 350-2 Dauerhaftigkeitsklasse 1), der Hersteller garantiert eine Haltbarkeit von 50 Jahren ohne Erdkontakt (mit Erdkontakt 25 Jahre), es ist 100% natürlich und stammt aus nachhaltiger Forstwirtschaft.

Durch die verringerte Quellung und Schwindung weist Accoya nahezu keine Rissbildung oder Schüsselung auf.

Wichtigste Eigenschaften

Geringe Aufheizung

Accoya ist die perfekte Barfußfiele, da es nicht splittert und sich wesentlich geringer aufheizt als die getesteten Alternativen, wie die Thermogramme deutlich zeigen.

Die Umgebungstemperatur betrug während der Tests an allen Bodenbelägen 32°C und die Abmessungen der Dielenbretter waren bei allen drei Typen vergleichbar.

Die Tests sowie die Thermogramm-Bildanalyse wurden zusammen mit dem Hiroshima Prefectural Technology Research Institute durchgeführt.

Was ist Accoya?

Accoya wird aus der nachhaltigen und schnell wachsenden Pinus Radiata gewonnen und mittels eines ungiftigen Prozesses mit natürlicher Essigsäure von der Oberfläche bis zum Kern modifiziert. Essig ist ein natürlicher Bestandteil im Holz. Durch den Acetylierungsprozess wird lediglich auf molekularer Ebene das Verhältnis der Acetylgruppen (+) zu den Hydroxilgruppen (-) irreversibel verändert.

So wird Accoya ein dauerhaftes, stabiles und schönes Massivholz, das auch höchste Umweltstandards einhält.

Rechenbeispiel für eine 100 m² Terrasse

Berücksichtigt wurden hier die Kosten für Material und Montage sowie die Kosten für die Demontage und erneute Verlegung je nach Dauerhaftigkeit der Hölzer.

Aufgrund der vom Hersteller garantierten langen Lebensdauer von 50 Jahren ist Accoya eines der günstigsten Terrassenhölzer weltweit. Im Vergleich zu Lärchenterrassen ist sie wartungsfrei schon nach 6,7 Jahren billiger, wo die Lärchenterrasse schon wieder verlegt werden müsste.

Ausführungen

Accoya Terrassenholz ist bei uns erhältlich in folgenden Ausführungen: